Naturschutz

Allgemeines

Ziele des Naturschutzes

Dauerhaft gesichert werden soll

  • Die biologische Vielfalt
  • Die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes einschließlich der Regenerationsfähigkeit der Naturgüter

Schutzvorschriften

Zum Schutz der Nist-, Brut- oder Zufluchtstätten frei lebender Tiere ist es verboten:

  • Hecken, lebende Zäune, Feldgehölze oder -büsche zu roden, abzuschneiden, abzubrennen oder sonstig zu beseitigen
  • Im Außenbereich zwischen 01.03. und 30.09. Hecken oder Gebüsch zu roden, ab- oder zurückzuschneiden oder abzubrennen
  • Die Bodendecke auf Wiesen, Feldrainen, ungenutztem Gelände, an Hecken oder Hängen abzubrennen
  • Rohr- und Schilfbestände zu beseitigen

Amtlicher Naturschutz

  • Oberste Naturschutzbehörte: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherhiet
  • Oberste Landes-Naturschutzbehörde
  • Obere Naturschutzbehörde: Bezirksregierung
  • Untere Naturschutzbehörde: Stadt- oder Landverwaltung

Privater Naturschutz

  • DJV
  • NABU
  • BUND u. a. 

Rote Listen

Gefährdungseinstufungen

  • 0          ausgestorben
  • 1          vom Aussterben bedroht
  • 2          stark gefährdet
  • G         Gefährdung unbekannten Ausmaßes
  • R          extrem selten
  • V         Vorwarnliste

Ökologie

Grundbegriffe

  • Ökologie: Lehre von den Beziehungen der Lebewesen mit ihrer Umwelt
  • Ökosystem: Beziehungsgefüge der Lebewesen untereinander (Biozönose) und mit ihrem Lebensraum (Biotop)
  • Biotop: Durch bestimmte Pflanzen und Tiergesellschaften bestimmter Lebensraum
  • Biozönose: Lebensgemeinschaft von Pflanzen und Tieren in einem Biotop
  • Habitat: Standort einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart, an dem diese regelmäßig anzutreffen ist
  • Population: Gesamtheit der an einem Ort vorkommenden Individuen einer Art
  • Art: Eine Gruppe Organismen, die sich von allen anderen Gruppen von Organismen unterscheiden und sich untereinander fortpflanzen können. Kleinste Klassifizierungseinheit für Pflanzen und Tiere

Flächen und Objektschutz

Einteilung der Schutzgebiete

  • Naturschutzgebiet: Alles verboten was zerstören, beschädigen oder verändern kann. Teilweise Betretungsverbot
  • Landschaftsschutzgebiet: Landschaftsbild soll erhalten werden. Größer als Naturschutzgebiet, weniger strenge Auflagen
  • Naturpark: Verbindung von Erhohlungsgebiet mit Schutz der Natur
  • Naturmonument: Kleines Gebiet, Schutz wegen Schönheit oder Seltenheit (Wasserfall, Dünen etc.)
  • Naturdenkmal: Einzelobjekt <5ha. Veränderungsverbot
  • Nationalpark: Natur sich selbst überlassen
  • Biospärenreservat: Von UNESCO anerkannt, Mensch im Vordergrund. Entwicklung Naturschützender Wirtschaftsweisen
  • Natura 2000: Länderübergreifendes Gebiet

Artenschutz

Allgemeiner Schutz

Alle heimischen Tier- und Pflanzenarten genießen mindestens allgemeinen Schutz, wenn sie nicht einer höheren Schutzkategorie angehören

Verbote

  • Fangen, verletzen, töten, beunruhigen ohne vernünftigen Grund

Vernünftige Gründe

  • Jagd: Wildarten mit Jagdzeit
  • Jagdschutz: Tiere, die dem Wild gefährlich werden können, z. B. Raubwild. 

Säugetiere unter allgemeinem Schutz (Beispiele)

  • Marderhund, Waschbär, amerikanischer Nerz
  • Bisam, Nutria
  • Feldmaus, Hausmaus, Erdmaus, Rötelmaus, Schermaus

Besonderer Schutz

Verbote

  • Nachstellen, fangen, verletzen, töten
  • In Besitz nehmen, vermarkten

Säugetiere unter besonderem Schutz (Beispiele)

  • Alle heimischen Arten, ausgenommen Arten die dem Jagdrecht unterliegen oder unter „Allgemeiner Schutz“ aufgeführt sind
  • Maulwurf, Igel, Eichhörnchen, Spitzmaus
  • Bilche: Siebenschläfer, Baumschläfer, Gartenschläfer, Haselmaus
  • Europäischer Nerz

Vogelarten unter besonderem Schutz

  • Sämtliche heimischen Vogelarten

Reptilien unter besonderem Schutz (Beispiele)

  • Gelbbauchunke, Rotbauchunke
  • Feuersalamander, Smaragdeidechse, Zauneidechse
  • Kreuzotter, Ringelnatter, Blindschleiche

Strenger Schutz

Verbote

  • Nachstellen, fangen, verletzen, töten
  • In Besitz nehmen, vermarkten
  • Stören

Säugetiere unter strengem Schutz

  • Wolf, Bär
  • Biber, Fischotter
  • Fledermäuse
close

Buchbenachrichtigung

Trage Deine Emailadresse ein, dann informieren wir Dich über das Erscheinen des neuen Jagdskriptes