Tauben

Allgemein

Systematik

Kl.: Federwild > O: Taubenvögel > F: Tauben

Kennzeichen

  • Beide Geschlechter sehen gleich aus
  • Tauben müssen schöpfen
  • Tauber und Täubin brüten gemeinsam und füttern die Jungen

Fortpflanzung

  • Lebt monogam (Jahresehe)
  • Balz: Im Frühjahr. Balzflug des Taubers mit wellenförmigem Flug und Schwingenklatschen
  • Brutzeit: 13 – 18 Tage (bis zu 4 Bruten im Jahr)
  • Gelege: 2 Eier
  • Nesthocker 
  • Fütterung 3 Wochen als Nestling, 1 Woche als Ästling. Anfangs mit Kropfmilch

Jagd

  • Jagdrecht (Schleswig-Holstein): Ringeltaube und Türkentaube

Ringeltaube

  • Gewicht: Bis 500g (Pfundstaube)
  • Jungtauben fehlt der weiße Halsfleck bis zum Alter von ca. 2,5 Monaten
  • Ruf: Ruckuku, kuku
  • Nahrung: Pflanzlich, Sämereien, auch Bucheckern und Eicheln
  • Zugverhalten: Strichvogel in kalten Wintern
  • Jagdzeit (Schleswig-Holstein): 01.11. – 31.01.

Türkentaube

  • Einfarbig sandfarben mit hellerem Kopf und schwarzem Nackenband
  • Jungtauben fehlt das Nackenband
  • Kulturfolger, meidet den Wald
  • Bestände gehen zurück
  • Zugverhalten: Standvogel
  • 2 – 7 Bruten im Jahr
  • Jagdzeit (Schleswig-Holstein): Ganzjährig geschont

Hohltaube

  • Keine weißen Stellen im Gefieder
  • Nistet in Baumhöhlen und Nistkästen, auch in Kaninchenbauen
  • Zugverhalten: Standvogel

Turteltaube

  • Kleinste Taube (150 g)
  • Zugverhalten: Zugvogel (südlich der Sahara)
  • Brutzeit: 15 Tage
  • Legebeginn Mai (2 – 4 Bruten)
  • Gelege: 2 Eier
close

Buchbenachrichtigung

Trage Deine Emailadresse ein, dann informieren wir Dich über das Erscheinen des neuen Jagdskriptes