Graue Gänse

Graugans

Kennzeichen 

  • Gewicht: Bis 4 kg

Lebensweise

  • Typische V-förmige Flugformation
  • Gänse streichen morgens zu den Äsungsgebieten, abends wieder zu ihren Schlafgewässern (Enten umgekehrt)
  • Lebt in Dauerehe
  • Nahrungsaufnahme v. a. an Land
  • Zugverhalten: Stand-, Brut- und Strichvogel

Fortpflanzung

  • Brutzeit: 27 Tage
  • Gelege: 4 – 6 Eier
  • Gans und Ganter kümmern sich um die Aufzucht
  • Mit 60 Tagen flugfähig

Jagd

  • Jagdzeit (Schleswig-Holstein): 01.08. – 31.01. 
    (Mit der Maßgabe, daß die Jagd in der Zeit vom 01.09. – 31.10. und vom 16.01. – 31.01. nur zur Schadensabwehr auf gefährdeten Acker- und Grünlandkulturen ausgeübt werden darf)

Saatgans

  • Kleiner als Graugans und dunkler braungrau
  • Schnabel schwarz mit gelbem Abzeichen
  • Zugverhalten: Verbringt den Winter hier, lebt im Sommer in Nordskandinavien
  • Jagdzeit (Schleswig-Holstein): Ganzjährig geschont

Blessgans

  • Deutlich kleiner als die Graugans (2 kg)
  • Dunkelgrau, weißer Schnabelring
  • Zugverhalten: Lebt im Winter hier, verbringt den Sommer im russischen Eismeer
  • Jagdzeit (Schleswig-Holstein): Ganzjährig geschont

Kurzschnabelgans

  • Etwas kleiner als Saatgans
  • Schnabel kurz mit rosafarbenem Band
  • Zugverhalten: Verbringt den Winter an der Nordseeküste
close

Buchbenachrichtigung

Trage Deine Emailadresse ein, dann informieren wir Dich über das Erscheinen des neuen Jagdskriptes